Meeting Register Page

Land der Wunder - Land der Monster: Unser Chinabild - von Marco Polo bis heute (Vortragsreihe CHINA HEUTE)
In der Geschichte des Chinabildes lassen sich vom 14. bis zum 19. Jahrhundert eine positive (Marco Polo, Jesuitenmission, Aufklärung – „Land der Wunder“) und eine negative Phase (industrielle und Französische Revolution, Opiumkrieg, Boxer-aufstand, Gelbe Gefahr – „Land der Monster“) ausmachen. Im 20. Jahrhundert verläuft die Entwicklung bewegter: zunächst positiv, dann negativ, dann wiederholt Auf- und Abstiege (Kulturrevolution, Gefahr des Wirtschaftsstandorts Deutschland, neue Gelbe Gefahr etc.). In jüngster Zeit hat sich das Chinabild deutlich verdunkelt und tendiert wiederum zum stereotypen „Land der Monster“. Als Fazit lässt sich festhalten, dass das Chinabild nicht so sehr die Wirklichkeit Chinas, sondern unsere jeweiligen eigenen politischen Präferenzen und Themen widerspiegelt.

Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe CHINA HEUTE 2020/21
Loading
* Required information